Online-Termin

E-mail     Telefon: 0211 - 28 47 48


Kieferorthopädie für Teenager

Zahnspangen im Jugendalter sorgen für ein strahlendes Lächeln und eine gesunde Zahnstellung über Jahre und Jahrzehnte hinweg. Die moderne Kieferorthopädie für Teenager wirkt effektiv und ist dank innovativer Lösungen sogar fast unsichtbar. Dr. Schauseil berät Sie gerne dazu.

Kieferorthopädie für Teenager

Moderne Kieferorthopädie
für Jugendliche

Mit kleinen und unauffälligen Zahnspangen werden Zahnfehlstellungen beseitigt für einen gesunden Biss. Unsere moderne digitale Kieferorthopädie für Teenager hat Behandlungen zu bieten, die perfekt zu Ihrer Lebensweise im Jugend- oder jungen Erwachsenenalter passen.


Informationen zur Kieferorthopädie für Teenager

Wir empfehlen Eltern ab 9 Jahren einen Kontrolltermin beim Kieferorthopäden zu vereinbaren, um den Zahnwechsel und die gesunde Stellung des Kiefers zu kontrollieren.

Die Kieferorthopädie für Teenager hat sich in den letzten Jahrzehnten wesentlich weiterentwickelt und viele moderne Behandlungsformen hervorgebracht.

Erhalten geblieben ist die klassische Zahnspange, die entweder herausnehmbar ist oder fest eingesetzt wird mit weißen Keramikbrackets oder Mini-Brackets zur sanften Zahnkorrektur.

Speziell bei Jugendlichen und Erwachsenen beliebt sind sogenannte Zahnschienen (Aligner). Diese werden auf die Zahnreihen aufgesetzt und sind nahezu unsichtbar. Zudem ist eine feste linguale Zahnspange möglich, die zungenseitig auf die Innenseite der Zähne befestigt wird.

Welche Arten von Zahnspangen für Dich individuell infrage kommen, berät Dein Kieferorthopäde Dr. Schauseil gerne persönlich mit Dir.

Hierbei spielt vor allem die Art und der Grad der Zahnfehlstellungen ein Aspekt, um die richtige Lösung für ein strahlendes Lächeln im Jugend- und Erwachsenenalter zu finden.

Das Wachstum im Kinder- und Jugendalter ist ein wesentlicher Vorteil, weshalb die Kieferorthopädie für Teenager frühzeitig beginnen sollte. Mit einem rechtzeitigen Behandlungsbeginn lässt sich die natürliche Zahn- und Kieferstellung positiv beeinflussen, damit diese über das Erwachsenenalter hinweg erhalten bleibt.

Je früher die Behandlung stattfindet, umso häufiger liegt eine geringere Kiefer- und Zahnfehlstellung vor und dadurch kann sich die Tragedauer und Behandlungszeit deutlich verkürzen.

Die Dauer einer kieferorthopädischen Behandlung für Teenager hängt von der Art und Grad der Fehlstellungen ab, die sich vor der Behandlung zeigt. In vielen Fällen spielt auch die Motivation des Jugendlichen eine Rolle, die Maßnahmen zur Kieferorthopädie für Teenager in den Alltag einzubinden. Speziell bei herausnehmbaren Zahnspangen hängt der Behandlungserfolg von der tatsächlichen Tragedauer am Tag ab.

Nach abgeschlossener Behandlung empfehlen wir zu Sicherung des Behandlungsergebnisses das Tragen eines Retainers (feiner unsichtbarer Draht hinten den Schneidezähnen).

Über die individuelle Dauer Deiner Behandlungsdauer berät Dich gerne Dr. Schauseil in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Vereinbare einen Termin bei uns, bei dem wir Deine Zähne untersuchen und Dir bzw. Deinem Kind eine unverbindliche Empfehlung zu einer möglichen Zahnbegradigung geben können.